bild1

Lipödem – Tipps

Viele Emails erreichen mich zum Thema Wassereinlagerungen und Lipödem. Daher wird es zu diesem Thema mehrere Beiträge geben – ausführliche mit Hintergrundinformationen, unterstützende Maßnahmen, Erfahrungsberichte und Ernährungstipps.

In diesem dreiteiligen Beitrag geht es um einen Erfahrungsbericht, der mich kürzlich erreichte, der eure häufigsten Fragen beantwortet: Welche Ernährung könnte mir helfen? Was gibt es, um neben der Ernährung speziell die Entgiftungsorgane zu unterstützen? Wie kann ich zusätzlich nachhelfen, den Säure-Basen Haushalt ins Gleichgewicht zu bringen? Das Ergebnis dieses persönlichen Erfahrungsberichtes nach 2, 5 Monaten basischer Ernährung, frischgepresster Selleriesaft und Naturprodukten zur Unterstützung der Entgiftungsorgane und des Säure-Basen Haushaltes: ” Meine Schmerzen und das Schweregefühl sind deutlich weniger. Ich habe kaum noch Schwellungen und rot angelaufene Areale (vorher einen Umfangunterschied an den Oberschenkeln von morgens zu abends von bis zu +8 cm aktuell nur noch ca. 2 cm).” Die Leserin ist ihren persönlichen Ursachen auf den Grund gegangen und sich für eine ganzheitliche Herangehensweise entschieden – ihren Körper von Grund auf zu regenerieren. 

Auf Basis eines Selbstversuchs hat die Leserin ihre Ernährung auf eine basenreiche Kost umgestellt und die 5 größten Säurebildner ersetzt. Entzündungsfördernde Nahrungsmittel wurden somit automatisch durch basische Lebensmittel ersetzt. Zu den potenziell entzündungsfördernden Nahrungsmitteln gehören u.a. Weizen sowie alle glutenhaltigen Getreidesorten, Milchprodukte, Zucker und Industrieprodukte. Frisch gepresster Selleriesaft gilt als entzündungshemmend, weswegen die Leserin diesen zusätzlich regelmäßig in ihre Ernährung integriert hat – trotz eines gewöhnungsbedürftigen Geschmacks, was ich bestätigen kann (mit Apfel und Gurke ergibt der Saft aber eine leckere Mischung). Um das Thema basische und entzündungshemmende Ernährung wird es im ersten Teil des Beitrags gehen.

Oftmals spielt auch der Darm eine Schlüsselrolle bei Gesundheitsproblemen, weswegen die Leserin sowohl hier für ihre Darmgesundheit gesorgt hat aber auch ihre Entgiftungsorgane entlastete. Für eine gesunde Darmgesundheit spielen besonders frische Ballaststoffe eine Rolle und Flohsamenschalenpulver können nach Rücksprache mit einem Heilpraktiker eingesetzt werden, wovon auch die Leserin berichtet, um die natürliche Funktion ihres Verdauungssystems zu unterstützen. Um die Darmgesundheit dreht sich alles im zweiten Teil des Berichts.

Natürlich gab es auch noch zusätzliche Maßnahmen, um den Säure-Basen Haushalt zu unterstützen, worüber ich im dritten Teil berichte. Gerne informiere ich dich, sobald die einzelnen Beiträge online sind.  Eine Übersicht des Erfahrungsberichts findest du hier.

 

 

Beliebte Themen

Hautprobleme – Mache deinen Hauttypentest