Sport und Übersäuerung

Viele sind der Meinung, dass sie nicht übersäuert sein können, weil sie sich gesund ernähren und viel Sport machen. Doch warum sehen einige sehr sportliche Frauen trotzdem ausgemergelt und faltig aus? Warum haben  viele Extremsportler häufig eine Glatze? 

 

Sport fördert zwar einerseits über das Schwitzen die Ausscheidung von Säuren, andererseits ist bei einem Übermaß aber auch immer ein Minejunge frau mit perfektem körper im bikini auf einem sup im meerralstoffverlust verbunden. Bei einem Zuviel an sportlicher Aktivität entsteht zusätzlich Milchsäure, die nur durch Mineralien neutralisiert werden kann. Zuviel Sport und einseitige Diäten, ob nun stark eiweißlastig oder fettarm können daher einen Mineralstoffmangel und somit vorzeitige Alterung und Entstehung von Krankheiten begünstigen. Werden unserem Körper zu wenig Mineralien aus der Ernährung zugeführt, bedient dieser sich an unseren Mineralstoffdepots wie Haarboden oder auch Knochen. Bei viel Sport ist es also wichtig, auf zusätzliche Mineralien und Vitamine zu achten, die aus besonders reichhaltigen Lebensmitteln (Avocados, Mandeln, Nüsse, Hülsenfrüchte) gewonnen werden können. Gleichzeitig können die Säuren nach dem Sport durch äußerliche Entgiftungsmassnahmen wie basische Vollbäder oder Fußbäder und innerlich durch die Einnahme von zum Beispiel  Algen aus dem Körper geleitet werden. 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>