portraitklein

Fragen rund ums Haar an Oliver Schmidt – Bester Friseur Düsseldorfs

Ein Frisör, der sein Handwerk beherrscht. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit aber wieso ist es so schwer, diesen zu finden? Ich habe ihn gefunden, wenn auch in der verbotenen Stadt. Damit meine ich (mit einem Augenzwinkern) Düsseldorf, für alle, die damit jetzt vielleicht nicht so viel anfangen können. Oliver Schmidt zählt zu den renommiertesten Friseuren Deutschlands und lässt sich auch gerne international inspirieren. Seine Salons finden sich in Nordrhein-Westfalen, der Flagshipstore auf der Düsseldorfer Kö-Galerie. Stilvolles Ambiente und professionelle Dienstleistungen zeichnen das Konzept der Oliver Schmidt Hairdesign Filialen aus. Die Persönlichkeit der Kunden stehen im Fokus und eigene Colorations- und Schnitttechniken zeichnen den Namen Oliver Schmidt Hairdesign zusätzlich aus. Hinzu kommen tolle Serviceleistungen vom Make-up bis hin zur Maniküre. Wenn ich bei Oliver Schmidt aus dem Salon gehe, war das wie ein kleiner Kurzurlaub. Haare sind ja ein besonders empfindliches Thema, aber nur bei Frauen? Dies und vieles mehr hat mir Oliver Schmidt in diesem Interview verraten.

Sind Männer genauso eigen, was die Haare bzw. die Frisur angeht?

Natürlich gibt es auch Männer, die eine genaue Vorstellung davon haben, wie Ihre Haare aussehen sollen. Denn wenn es ums Aussehen geht, ticken wir Männer nicht anders als Frauen. Immer mehr Männer sind trend- bzw. lookbezogen.

Sie haben auch eine eigene Produktlinie. Was zeichnet diese Linie aus und welches ist Ihr Lieblingsprodukt?

Für mich als Friseur ist es wichtig, die natürliche Schönheit von Haaren zu betonen. Und genau das spiegelt sich auch in den Konsistenzen und Ergebnissen meiner Produkte der OLIVER SCHMIDT SALON SELECTION wieder. Wenig Aufwand und ein natürliches Ergebnis standen für mich somit an oberster Stelle.

Mein Lieblingsprodukt aus meiner eigenen Linie ist die Modelling Paste. Die elastische Formcreme ist für alle Haartypen geeignet und durch die ultraleichte Textur lässt sie sich besonders leicht im Haar verarbeiten.

Was halten Sie von Drogerieprodukten?

Friseurprodukte oder Drogerieprodukte? Diese Frage bekomme ich häufiger gestellt. Aber so pauschal lässt sich darauf keine Antwort finden, denn jedes Haar ist anders. Für manch einen funktionieren Drogerieprodukte und manch ein anderer wird mit einem Friseurprodukt weitaus zufriedener sein.

Welches Produkt fehlt noch bzw. sind weitere Produkte oder Projekte in Planung, worüber Sie uns schon etwas verraten können?

An neuen Produkten zu arbeiten ist eine große Leidenschaft von mir, der ich mit sehr viel Freude nachgehe. Mit Sicherheit werden wir in Zukunft meine SALON SELECTION noch um viele weitere tolle Produkte erweitern, aber ein konkretes Produkt ist derzeit noch nicht in Planung.

Ich kann Ihnen aber von einem anderen sehr spannenden Projekt erzählen. Und zwar, bin ich gerade dabei ein Buch mit dem Titel „Das Premiumprinzip – Einfach, immer, besser“ zu schreiben. Ein Projekt, das mir besonders am Herzen liegt. Denn hier geht es darum, Saloninhabern praxisnah aufzuzeigen, mit welchen Premiumprinzipien es gelingt einen Salon upzugraden. Äußerst lukrativ und vielversprechend, wenn es darum geht dem Image der Friseurbranche beim Endverbraucher einen deutlichen Push nach vorne zu geben. Sie dürfen also gespannt sein. Ich jedenfalls freue mich riesig darauf.

Gibt es bestimmte Schnitte, die Sie am liebsten schneiden?

Ich schneide jeden Schnitt gern, solange dieser zum Typ der Kundin passt. Aber momentan würde ich sagen, gehört der Long Bob (kurz Lob) zu einer meiner liebsten Schnitte. Denn dieser Schnitt hat sich aufgrund seiner Vielfältigkeit zur absoluten Trendfrisur entwickelt. Er ist für nahezu jedes Haar geeignet, lässt einen jünger aussehen und ist in nur wenigen Handgriffen gestylt.

In welchen Abständen kommen die meisten Kunden zu Ihnen im Durchschnitt?

Die meisten Kunden kommen so ca. alle 4 – 6 Wochen zu mir in den Salon. Sie lassen sich die Haare durch Nachfärbung, Schneiden oder anderweitiges Auffrischen.

Wieviel Prozent Ihrer weiblichen Kundschaft trägt nicht ihre Naturhaarfarbe? – und der männlichen?

2/3 aller Frauen haben getöntes, gefärbtes oder gesträhntes Haar. Bei den Männern ist es deutlich weniger. Aber meiner Erfahrung nach würde ich sagen, dass sich jeder dritte Mann schon einmal die Haare gefärbt hat.

Es wird oft berichtet, dass immer mehr Frauen Probleme mit dünner werdendem Haar haben, ist dies eine Beobachtung, die Sie bestätigen können oder ist das ein Märchen? Was raten Sie bei Haarausfall?

Nicht nur Frauen, sondern auch Männer haben mit zunehmenden Alter Probleme mit dünner werdendem Haar. Das ist ein ganz natürlicher Prozess. Denn mit dem Alter ist der natürliche Haarverlust stärker als der Neuwuchs.

Zusammen mit der Hans Conzen Kosmetik GmbH habe ich deshalb ein Haarwuchs Aktivator Tonikum namens RE-ACTIN entwickelt, das genau diesem Prozess entgegenwirkt. Das Geheimnis liegt im patentierten Haarwuchs-Wirkstoff Redensyl. Er beruhigt die Kopfhaut und regt das Haarwachstum an. Nach ca. zwei bis drei Monaten sind erste Ergebnisse sichtbar: Mehr Haardichte. Unsere Kunden sind vom Tonikum absolut überzeugt.

Welche außergewöhnlichen Tipps hören Sie von Ihren Kundinnen für schönes Haar?

Von einer langjährigen Kundin weiß ich, dass sie auf eine Bierspülung nach dem Haare waschen setzt. Das Gemisch aus Bier und Wasser soll den natürlichen Glanz der Haare boosten.

Was bedeutet gesunde Ernährung für Sie persönlich, spielt gesunde Ernährung eine Haupt- oder Nebenrolle in Ihrem Leben?

Gesund bedeutet für mich in erster Linie sich abwechslungsreich und ausgewogen zu ernähren. Das ist mir persönlich sehr wichtig. Denn zum einen geht es darum für den Salonalltag körperlich fit zu sein, andererseits aber auch das eigene Wohlbefinden zu steigern.

Das Gesundheitsbewusstsein der Menschen in den letzten Jahren ist stark gestiegen, ein Thema auch in Ihrem Salon? Wenn ja, welche Themen werden in diesem Zusammenhang besonders oft angesprochen?

Natürlich ist das Interesse am Thema Gesundheit im Allgemeinen gestiegen. Im Salon mache ich das daran fest, dass immer mehr Mitarbeiter auf frische und gesunde Nahrungsmittel zurückgreifen. Aber auch aus Gesprächen mit meinen Mitarbeitern höre ich immer stärker heraus, dass sich viele zur „Fitness-Szene“ bekennen. Zwei bis dreimal die Woche betätigen sich diese neben dem Salonalltag körperlich. Ob Fitnessstudio, Joggen an der frischen Luft oder andere Aktivitäten gehören mittlerweile zum Lifestyle dazu.

Die richtige Ernährung für gesünderes Haar, welche Beauty Lebensmittel können Sie hierfür empfehlen?

Neben der richtigen Pflege können natürlich auch die richtigen Lebensmittel das Aussehen unserer Haare positiv beeinflussen. Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Eier sind für die Haare wichtige Baustoffe. Denn das in diesen Lebensmitteln enthaltende „Schönheitsvitamin“ Biotin ist für den Zellaufbau verantwortlich und sorgt für das Wachstum gesunder Haare.

Mit dieser Frage ist unser Interview auch schon beendet und ich bedanke mich sehr bei meinem Lieblingsfriseur Oliver Schmidt.

Vielen Dank!!!

Du möchtest mehr über Oliver Schmidt erfahren? Schau doch mal auf der Homepage Oliver Schmidt Hairdesign vorbei oder auch auf diesem  tollen Blog. Ich kann dir aus persönlicher Erfahrung sowohl den Flagshipstore auf der Kö wärmstens empfehlen,  oder auch den Salon in Köln auf der Schildergasse. Der Long Bob hat es mir sowieso schon lange angetan und vielleicht probiere ich den Schnitt beim nächsten Mal nun auch tatsächlich aus.

                                          ——————————————————————————————————

Basisch Fit: Das bin ich und so bin ich zur basischen Ernährung gekommen

ik

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>