Sattgrün – Düsseldorf

Mittlerweile findet man in jedem Restaurant auch eine Auswahl an gesunden Lebensmitteln. Daher muss es für mich bei einem Auswärtsessen nicht unbedingt ein veganes oder vegetarisches Restaurant sein. Eigentlich hatte ich hier auch eher meine Vorurteile, warum auch immer. Meinen ersten Besuch in einem vegetarischen Restaurant hatte ich während meiner ersten Basenkur. Um der Herausforderung der alten Gefahren zu widerstehen, bin ich lieber gleich in ein Restaurant gegangen, wo es grundsätzlich mal nur basisches gibt.

Somit landete ich im Sattgrün in Düsseldorf. Das Sattgrün ist für mich das vegetarische Maredo. Ein Selbstbedienungsladen, in dem man sich seine Speisen an einem Buffet zusammenstellt und dann sofort bezahlt. Das Sattgrün ist eher klein und auch rustikal, die Auswahl an Speisen ist ausreichend. Viele berufstätige kommen hier in der Mittagspause her, was ich gar nicht vermutet hätte. Es gibt alles von Suppen über Salate, Quinoagerichte, Kartoffeln, gedünstetes Gemüse, Sojamedaillons und verdammt leckere Schokoladenkuchen. Der hat zwar schon seinen Preis, aber hier schmeckt man definitiv auch den Unterschied von einem aus gesunden Zutaten gebackenen Kuchen zu anderen Exemplaren, die einem in Restaurants teilweise vorgesetzt werden. Die Portionen werden natürlich unterschiedlich gestaffelt, aber auch bei randvoll gestapelten Tellern, wird man vom Personal nicht schief angeguckt, das freundlich und hilfsbereit ist. Insgesamt hat das Sattgrün auch eher eine sehr persönliche und familiäre unkomplizierte Atmosphäre.

Wer also in der Mittagspause oder nach Feierabend auf gegrilltes Gemüse oder Tapas Hunger hat, gerne Süßkartoffel-Kokossuppen mag und Kohlrabi-Zucchinipfannen nicht abgeneigt ist, sollte dort auf jeden Fall vorbeischauen. Rein pflanzlich, selbstgemacht, bio und fair trade, besser geht es nicht.  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>