2-Zutaten Sommer-Eiscreme

23. August 2017
0 Reviews
ice cream with slices of banana in ceramic bowl

Ich hoffe, jeder weiß mittlerweile, dass gefrorene Bananen die beste Grundlage für unglaublich leckeres Eis sind. Du kannst alle Formen von Früchten, die du magst hinzugeben und mit Kakaonibs oder Mandelsplittern ergänzen. Eine extra cremige und süße Eiscreme entsteht, indem du reife Nektarinen dazu mixt. Diese Kombination ist unschlagbar lecker und die zusätzlichen Nektarinen machen das Mixen im Blender leichter sowie die Mischung sehr soft.

Peach Banana Sommer – Eiscreme

Zutaten:

  • 4 Bananen
  • 4 Nektarinen oder Pfirsiche

Zubereitung:

  • Teile die Bananen in kleine Stückchen und friere sie in Eisbeuteln über Nacht ein.
  • Lasse die Bananen vor Verwendung in deinem Mixer ca. 10 Minuten antauen.
  • Schneide in dieser Zeit deine Nektarinen/Pfirsiche in kleine Teile. Verwende möglichst reife Nektarinen, die sich mit dem Daumen bereits leicht eindrücken lassen.
  • Gib die Zutaten in deinen Mixer und beginne mit der langsamsten Stufe die Bananen und Nektarinen zu mixen. Du kannst zu Beginn 1-2 El Wasser hinzugeben, wenn dein Mixer die Lebensmittel nicht sofort erfasst. Steigere nun langsam die Geschwindigkeit, bis ein cremiges Eis entsteht. Wenn dumagst, gib noch ein paar Mandelsplitter hinzu. Enjoy!
 
 
 
 
 
 
 
2-Zutaten Sommer-Eiscreme
Leckeres Sommereis mit nur zwei Zutaten. Vegan, einfach, schnell, lecker & gesund. Alles was du benötigst ist ein leistungsstarker Mixer.
Portionen Vorbereitung
2 1-2 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 1-2 Minuten
2-Zutaten Sommer-Eiscreme
Leckeres Sommereis mit nur zwei Zutaten. Vegan, einfach, schnell, lecker & gesund. Alles was du benötigst ist ein leistungsstarker Mixer.
Portionen Vorbereitung
2 1-2 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 1-2 Minuten
Zutaten
Portionen:
Rezept Hinweise

Sofort verzehren. Nicht zum Einfrieren geeignet da das Eis dann seine Cremigkeit verliert.

Powered byWP Ultimate Recipe

Meine grünen Lieblings-Smoothies

5. Januar 2017
0 Reviews
Green superfood.

Es gibt die süßen Shakes mit Honig und Kokos und die scharfen mit Ingwer und Chili. Sie sind schnell zu bereitet und ohne Ende zu variieren. Richtig gute Rezepte und ganz tolle Tipps zu diesem Thema findest du auch bei Koch & Küche . Hier zeige ich dir meine Favoriten.

Grüner Smoothie 1
1 Banane, 1 Handvoll Spinat, 1 Apfel, 1 Tasse Wasser

Grüner Smoothie 2
2 Handvoll Feldsalat, 1 Handvoll Spinat, 1/2 Gurke, 1 Apfel, 1 Stückchen Ingwer, ½ Zitrone (ohne Schale), 1 EL Chiasamen, 1 Tasse Wasser

Grüner Smoothie 3
1 Handvoll Spinat, 1/2 Bund Petersilie, 1 Gurke, 3 Stängel Stangensellerie, 1 Apfel, 1 Banane, 1/2 Zitrone, 1 Tasse Wasser 

Grüner Smoothie 4
2 Birnen, 1 Handvoll Spinat, 1 TL Gerstengraspulver, 1 Stück Ingwer, ½ Avocado, 1 El Hanfsamen, 1 Tasse Wasser

Wenn du grundsätzlich gesunde Rezepte suchst und Tipps für mehr Energie und Power, mach mit in unserem Onlinekurs

findetox

Perfect Skin Smoothie

11. Oktober 2015
3 Reviews
Healthy green smoothie with spinach in a jar mug against a wood background

Ich möchte nicht daran denken, wie viel Geld ich schon für teure Cremes ausgegeben habe. Einen Unterschied an der Struktur meiner Haut habe ich allerdings erst nach der Umstellung meiner Ernährung bemerkt. Seitdem benutze ich sogar überhaupt keine herkömmliche Kosmetika mehr.

Um mein Hautbild zu erhalten, gibt es einige Zutaten, die ich mir in meinen Smoothie mixe. Dieser Smoothie ist voller Vitamine, Mineralien, gesunder Fettsäuren und sekundärer Pflanzennährstoffe, die deine Haut zum Strahlen bringen und entzündungshemmend wirken. Hier sind besonders das im Gerstengras enthaltene Selen und die wichtigen Omega-3-Fettsäuren der Chiasamen zu nennen.

Schnell – einfach – lecker – effektiv!!!

Zutaten

300 g Cantaloup-Melone, 1 Handvoll Spinat, 1 Tasse Chiagel*, 2 Tl Gerstengras

Optional: 1 El Siliceagel

Zubereitung

1. Alle Zutaten in den Mixer

2. 30 – 60 Sekunden mixen

3. Trinken!

Wirkstoffe

Chia: Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffe wirken reinigend und entzündungshemmend – für eine klare reine Haut.

Melone: Diese Melonenart enthält besonders viel Vitamin A, das besonders für die Erhaltung deiner Haut wichtig ist und Hautalterungen vorbeugt.

Spinat: Spinat ist voll mit Vitamin K & A, Folsäure und weiteren Mineralien, die wie ein Gesundheitsbooster wirken.

Gerstengras: Das Anti-Aging Food schlechthin mit einer geballten Ladung an Chlorophyll und Selen, das die Elastizität der Haut bewahrt.

*Chiagel: 2 El Chiasamen in 250 ml Kokosmilch über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

Welche Smoothies trinkt ihr? Schreibt mir an info@basischfit.de

Ich freue mich über neue Tipps! Liebe Grüße, eure Valerie

 

Frühstück – Müslirezept

10. Oktober 2015
1 Review
Müsli mit Milch - Fitness-Frühstück

Zum Frühstück gibt es viele Möglicheiten, wie zum Beispiel Obstsalate, Smoothies, basisches Brot mit Chiamarmelade, basische Müslis oder vegane Pancakes.

Obstmischung

Morgens mache ich mir meistens immer unterschiedliche Obstsorten zu einem Obstsalat bestehend aus Pflaumen, Bananen, Agavendicksaft, Amaranth, Erdmandelflocken, geraspelten Mandeln & Chiasamen. Dazu je nach Laune unterschiedliche Gewürze wie Vanille oder Zimt und superfoods wie Gojibeeren oder Hanfsamen. Im Winter dünste ich mir in einer Pfanne alles gerne mit ein bisschen Kokosöl kurz an.

Beerenshake

Zu meinem Obstsalat gebe ich gerne Kokosmus oder etwas Soße wie zum Beispiel einen Smoothie aus Heidelbeeren, Banane, 1 EL Kokosöl, 1 Apfel, etwas Wasser und Vanille. Die Zutaten verquirle ich einfach im Mixer und gebe sie unter den Obstsalat.

Mein Lieblingsmüsli

Dies ist mein absolutes Lieblingsrezept für ein warmes gesundes Müsli. Du kannst  Amaranth, Hirse oder Quinoa verwenden.

Zutaten

4 EL basisches Getreide, 100 ml Apfelsaft, 100 ml Wasser, 1 Suppenteller voll klein geschnittenem, frischem Obst nach Wahl, 1 EL Agavendicksaft

Zubereitung

Saft und Wasser mit der Hälfte der Früchte aufkochen, Getreide hinein rühren. 5 Minuten köcheln lassen, abgedeckt weitere 15 Minuten ausquellen lassen. Danach mit Agavendicksaft süßen. Beim Servieren die frischen Früchte auf dem Müsli verteilen.

Diese Zubereitung ist in der Länge der Koch- bzw. Quellzeit abhängig von der Getreideart und der Getreideform.

Selbstverständlich kann auch Sahne oder pflanzliche Milch in das fertige Müsli gerührt werden. Darüber hinaus sollten dann auch nur möglichst sehr süße Früchte verwendet werden, wie beispielsweise Banane oder Datteln. Noch verträglicher wird es, wenn Früchte zu einem Kompott verarbeiten werden.

Das Rezept ist aus dem Parkschlösschen in Traben-Trarbach und findest du auch hier.

Leinsamencracker – Rezept

9. Juni 2015
0 Reviews
Leinsamen

Du suchst eine Alternative für gewöhnliches Brot? Eine Möglichkeit sind Leinsamencracker, die sehr schnell selbst herzustellen sind.

Zutaten

2 Tassen Leinsamen über Nacht eingeweicht, 2 Tomaten, 4 bis 6 getrocknete Tomaten (Reformhaus), 1 rote Paprika, Kräutersalz, Cayennepfeffer, Basilikum

Zubereitung

Alle Tomaten mit der Paprika im Standmixer vermischen und die Mischung zu den Leinsamen geben. Gewürze nach Geschmack hinzugeben und den relativ flüssigen „Teig“ auf Backpapier geben und im Backofen bei 180 Grad unter umdrehen trocknen, im Sommer können die Cracker auch über ein zwei Tage an der Luft trocknen.

Die Cracker können mit Avocadopaste oder Mandelbutter bestrichen und mit Tomaten/Salat/Gurke belegt werden. Rezept von: Zentrum der Gesundheit

Eine große Auswahl an Rezepten habe ich euch in meinem eBook Basisch Fit in vier Wochen zusammengestellt.

Bananen – Fast Food in allen Variationen

5. Juni 2015
0 Reviews
Smoothie

Früher mochte ich Bananen nicht so gerne, doch mittlerweile ergänzt die Banane viele meiner Rezepte. Bananen kann ich direkt verzehren, zwischendurch, vorm Sport oder bei der Arbeit. Kein großes Abwaschen, ein Sattmacher, lecker und dazu noch gute Kohlenhydrate sowie reichlich Kalium. Und wenn ihr euch Bananen kauft dann lasst euch von den braunen Pünktchen nicht abschrecken. Im Gegenteil. Dies ist der beste und gesündeste Reifegrad, den die Banane für den Verzehr haben kann.

Meine Hauptverwendungsmöglichkeiten

  • Für meine Smoothies liefern Bananen mir die Cremigkeit, sowohl bei grünen Smoothies als auch bei Früchteshakes.
  • Tiefgefrorene Bananen kommen bei mir mit Vanille und Kakao oder einfach mit Früchten in einen Mixer und ergeben ein leckeres Eis.
  • Obstsalat gibt es bei mir morgens nicht ohne Banane und auch die Soße aus verschiedenen Beeren enthält etwas Banane.
  • Mein Eiweißdrink besteht neben Reisprotein und Zimt & 2 Feigen aus einer Banane zur Regeneration nach meinem Training.
  • Sonntags gibt es meistens Buchweizen-Pancakes, die mit einigen Scheiben Bananen im Teig und oben drauf einfach nicht zu toppen sind.
  • Schon einmal Bananenbrot probiert? Seitdem ich diese Brotvariante entdeckt habe, kann ich nicht mehr ohne.
  • Als leidenschaftlicher Schokoladenjunky mische ich mir aus Avocados, Bananen und Kakao eine leckere Schokocreme.
  • Sommerzeit ist Grillzeit. Die Bananen samt Schale in Alufolie wickeln, etwas Kakao drüber und 5 Minuten auf den Grill. Als Nachtisch kannst du die Banane dann aus der Schale löffeln.

Bunte Smoothies – Rezepte

24. Mai 2015
0 Reviews
Smoothies aus Obst und Gemüse

Im Sommer beginnt mein Tag fast immer mit einem Smoothie. Dies sind meine drei Liebslingsrezepte.

Beerensmoothie

150 g Erdbeeren, 200 g Heidelbeeren, 10 g Gojibeeren, Crushed Ice

Gehaltvoller Smoothie Variante 1

1 Banane, 1 Avocado, 150 ml Kokosmilch, 20 g Gojibeeren und 200 ml Wasser mixen.

Gehaltvoller Smoothie Variante 2

85 g Cashewnüsse, 5 getrocknete Feigen (ungeschwefelt), 40 g Mandeln, ½ L Wasser, 10 Kakao Bohnen (Bioladen)
2 EL rohes Kakaopulver , 3 EL Kokosraspeln, 2 Bananen

Zuerst die Mandeln und Cashewnüsse im Mixer mit etwas Wasser zerkleinern, danach die restlichen Zutaten dazu und vermischen.

Basische Pommes selbst gemacht

16. Mai 2015
0 Reviews
FOTO:OGUZ_HAMDI

Gesunde Pommes sind ganz schnell in der eigenen Küche hergestellt. Anstatt Pommes aus dem Supermarkt Kartoffeln in Ecken und Kreise schneiden und in den Backofen stecken.

Bei 200°C fuer ca. 15 Min. auf der mittleren Schiene backen.
Einmal alles wenden und weitere 10 Min. oder so lange backen, bis die
Spitzen goldbraun und knusprig sind. Am Ende mit Salz bestreuen.

Auch aus Kürbissen lassen sich leckere Pommes machen.

Hokkaido-Kürbis in SRecipespalten schneiden, auf ein Backblech mit    Backpapier      legen. Olivenöl, Salz und Pfeffer in kleiner Schüssel mischen und mit einem Pinsel auf die Ecken streichen (ich habe mir einen Ölzerstäuber zugelegt, der das Öl gleichmäßig aufsprühen lässt, sehr praktisch)
Je nach Geschmack dann noch Paprikapulver/Chilipulver/Currypulver darüber streuen und bei 150°C-180°C ca.15-20min Backen
Backzeit kommt auf die Dicke der Spalten an, die Schale am Kürbis kann mitgegessen werden.  

Oder

Pommes aus Kichererbsen

1 l Wasser
2 TL Olivenöl
3/4 TL Salz
285 g Kichererbsenmehl (Reformhaus)
Olivenöl
Pfeffer, Salz zum Bestreuen

Zubereitung

Das Kichererbsenmehl in einen Kochtopf geben und mit Wasser verarbeiten, bis ein glatter Teig entsteht. Nun mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl unterrühren und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erwärmen, bis die Masse so fest geworden ist, dass ein Kochlöffel darin stehen bleibt – kann etwas dauern.
Die Kichererbsenmasse in eine mit Olivenöl gefettete Backform geben, glatt streichen und vollständig abkühlen lassen.
Die abgekühlte Masse dann auf ein Küchenbrett stürzen und in Stäbchenform schneiden. Zuletzt in eine große Pfanne soviel Olivenöl einfüllen, dass die Stäbchen schwimmend ausgebacken werden können.
Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Selbstgemachte Dips dazu (Tomatensauce, Joghurt-Dip), fertig.

Rezept: David Lebovitz 

Chiapudding – Rezept

16. Mai 2015
0 Reviews
Chia Seeds on a wooden spoon (detailed close-up shot)

Chiasamen sind gemischt mit Kokosmilch oder Wasser eine gute und leckere Möglichkeit, dein Frühstück oder deine Smoothies zu ergänzen und dir einen leckeren Pudding zu machen.

Zutaten

1 Tasse Mandelmilch

3 – 4 EL Chiasamen

1 Prise Stevia

1 Tl Vanillepulver

1 Prise Zimt

Alle Zutaten gut verrühren und 10 – 20 Minuten (oder über Nacht) ziehen lassen. Zwischendrin oder hinterher umrühren.

Two glasses of blueberry smoothies Chia Beeren Pudding

1 Banane

 250 g Erdbeeren

 100 g Himbeeren

 100 g Blaubeeren

 3 El Chiasamen

 2 TL Wasser

Alle Zutaten in den Mixer, in eine kleine Schüssel umfüllen und 20 Minuten im Kühlschrank etwas fest werden lassen.

Viele weitere Rezepte für basische Brote, Brotaufstriche und weitere Frühstücksideen findest du in meinem Booklet,  auf Facebook, Instagram & Co.

Basisches Eis – So geht´s

12. Mai 2015
0 Reviews
Detox water with watermelon and mint

Zutaten – Grundrezept

Gefrorene Bananen, etwas Flüssigkeit zum Mixen (Nuss-/Kokosmilch/Wasser). Alles in einem Mixer cremig schlagen und je nach Geschmack folgende Zutaten hinzugeben: 

Kokosmus, Zimt, Vanille, Früchte, Avocado, Nüsse, Kakao, Feigen, Datteln, Stevia 

Heidelbeer-Bananen-Eis 

200 g gefrorene Bananen, 200 g Heidelbeeren, 250 ml Mandelmilch, evtl. etwas Vanille oder Stevia.

Erdbeer- Kokos Eis 

3 gefrorene Bananen, 200 g gefrorene Erdbeeren, 1 EL Kokosflocken, 1 EL Kokosmus, etwas Kokosmilch

Green Dream

3 gefrorenen Bananen, 300 g gefrorene Ananans, 1 Prise Spirulina Pulver, 1 Tl Chiasamen, Saft ½ Zitrone, etwas Kokosmilch/pflanzliche Milch

Sommer Mix

2 gefrorenen Bananen, ½ gefrorene Mango, 1 große Nektarine

Soße

100 g Erdbeeren, 1/2 Banane, 1 Handvoll Himbeeren im Mixer mit 1 EL,  Wasser

Topping

Etwas Kokosmus drüber streuen

Eis ohne Banane

Zutaten

75 g Cashewnüsse, 2 getrocknete Datteln, 2 getrocknete Feigen, ½ Tasse Wasser, etwas Vanille, 2 gefrorene Avocados

Zubereitung

Avocadofleisch in einer Tupperdose oder Gefrierbeutel 2-3 Stunden ins Gefrierfach. Cashews für  2-3 Stunden in den Kühlschrank.

Cashews, Wasser, Datteln, Feigen, Vanille im Mixer vermischen, Avocado hinzufügen und nochmal mixen.

 

Du kannst Smoothies einfach in kleinen Eisformen gefrieren lassen und schon hast du dein Eis am Stil!

Homemade pureed fresh fruit popsicles with strawberry, mango, peach and kiwi
Homemade fresh fruit popsicles

Tipps für deine Eis-Zubereitung

Leistungsstarker Mixer

Nicht jeder Mixer nimmt es mit Nüssen und gefrorenen Früchten auf. Daher solltest du vor einem Mixerkauf unbedingt darauf achten, dass dein Mixer genügend Power hat. Perfekt wäre natürlich ein Thermomix oder Vitamix, aber es gibt genügend Mittelklassemixer, die diese Programme aufweisen

Ausschließlich reife gefrorene Bananen verwenden

Die Bananen sollten nur verwendet werden, wenn sie ihren höchsten Reifegrad erreicht habern. Dies bedeutet, sie sollten bereits braune Stellen aufweisen. Dieser Reifegrad ist grundsätzlich der beste und gesündeste für den Verzehr von Bananen. 

Achte beim Einkauf auf einen Strunk mit Bananen unterschiedlicher Reife. Lass diese dann zu Hause jeweilig vollständig reifen bis braune Flecken enstehen. Die bereits reifen Bananen kannst du einfrieren und verwenden während die anderen weiter reifen. 

Einfrieren 

Nachdem du deine Bananen geschält hast, kannst du sie in einer Tupperdose oder einem Gefrierbeutel einfrieren. Je nachdem wie leistungsstark dein Mixer ist, zerschneide die Banane vor dem Einfrieren in kleine Stücke. Sie werden mindestens 4 Stunden benötigen, bis sie vollständig gefroren sind.

Flüssigkeit – Wasser / pflanzliche Milch

Für deine Eiscreme benötigst du nur sehr sehr wenig zusätzliche Flüssigkeit. Fang mit 3 El an und steigere die Menge, wenn dir die Konsistenz nicht gefällt.  Du kannst Wasser, Kokosmilch, Kokoswasser, Mandelmilch oder andere pflanzliche Milchsorten verwenden.

Antauen der Bananen

Lass deine Bananen vor dem Mixen 5-10 Minuten antauen, so wird das Vermischen leichter. Fang mit der niedrigsten Stufe an und drücke die Bananen mit dem entsprechenden Mixerzubehör nach unten. Langsam kannst du bis zur mittleren Stufe erhöhen. Solltest du am Ende einen Bananensmoothie haben, hast du zu viel Flüssigkeit verwendet.

Das Eis lässt sich leider schlecht auf Vorrat zu bereiten, da es nach dem Einfrieren seine cremige Konsistenz verliert.

Vegane Spaghetti – Dein Rezept

16. Februar 2015
0 Reviews
Making of spiral zucchini spaghetti imitation noodles.

Spaghetti mal anders – gesund und dazu noch lecker.

Herkömmliche Spaghetti lassen sich durch Zucchini Spaghetti Carbonara sehr gut ersetzen. 

Attila Hildmann macht`s vor: 

Zutaten: 100 g weißes Mandelmus, ½ Bund Petersilie, 160 g Räuchertofu, 1 Zwiebel (netto 120 g), 1 Knoblauchzehe, ca. 5 EL Olivenöl,abgeriebene Schale von ½ Bio- Zitrone, 1 TL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 5 Zucchini

Mit einem Schneebesen Mandelmus und 240 ml Wasser vermengen. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken.

Räuchertofu in kleine Würfelschneiden. Zwiebel und Knoblauchzeheschälen, beides fein hacken. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Räuchertofu darin ca. 3 Minuten anbraten.

Zwiebelwürfel zugeben und 3 Minuten mitbraten. Mandelmus-Mix, Zitronenschale, Zitronensaft und Petersilie dazugeben, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Carbonara kurz aufkochen und andicken lassen. Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden. Mit 2 EL Olivenöl und etwas Meersalz mischen, vorsichtig unter die heiße Soße heben und 1 Minute darin erhitzen. Nun noch mit etwas Olivenöl beträufeln und Pfeffer bestreuen. 

Weitere Tipps:

Gemüse-Spaghetti                            Vergleiche Spiralschneider

Kopfschmerzen zu Beginn der Ernährungsumstellung?

15. Januar 2015
0 Reviews
Headache

An den ersten Tagen einer Ernährungsumstellung kann es zu Kopfschmerzen kommen. Der Körper reagiert auf den Zuckerentzug oder das Fehlen von Koffein, je nachdem, was du hauptsählich konsumiert hast. Dein Körper beginnt zu entgiften. Ein wunderbarer Tipp neben einem basischen Fußbad ist eine Tasse mit Zitronenwasser und etwas Himalayasalz. Dies hilft auch bei häufig auftretenden Kopfschmerzattacken, die ein Zeichen fehlender Mineralien und einer Übersäuerung sein können.

Zubereitung

1 L stilles Wasser, Zitronensaft einer Zitrone, 1 Prise Basen- oder Himalayasalz – alles mischen.