vegetable salad

Avocados – Unser Lieblingssnack

Avocados gibt es als Guacamole, im Salat, als Zutat für eine Schokocreme oder als Snack zwischendurch. Diese kleine Zwischenmahlzeit sättigt lange und liefert viele wichtige Nährstoffe, die Energie und Kraft für den Tag geben. Meistens heisst es, dass Avocados doch eine Fettbombe seien und dick machen würden. Ganz sicher enthält eine Avocado mehr Fett als andere Obstsorten (Avocados gehören zu den Lorbeergewächsen) doch in angemessenen Mengen ist die Avocado mit ihren vielen tollen Eigenschaften nicht nur ein Gesundheits- sondern auch ein Schönheitsbooster.

Was ist so besonders an Avocados?

Avocados haben entgiftende Eigenschaften und helfen somit unseren Körper zu reinigen
Avocados sind reich an Folsäuren, somit besonders für werdenden Mütter von Bedeutung
Avocados sind reich an Vitamin C und schützen daher nicht nur unser Immunsystem, sondern beugen vorzeitiger Alterung vor
Avocados enthalten neben Vitamin C auch sehr viel Vitamin D (wichtig für die Knochen), Vitamin E, B6 und K
Avocados enthalten Wirkstoffe, die sich sehr gut auf die Augen auswirken
Avocados helfen bei maßvollem Genuss beim Abnehmen, da sie unglaublich viele Mikronährstoffe haben, die unser Körper braucht um unseren Stoffwechsel in Schwung zu bringen
Avocados haben eine entzündungshemmende Wirkung
Avocados können den Cholesterinspiegel senken

frühavocado300Tipp

Wenn du die Avocados leicht eindrücken kannst, ist sie für den Verzehr geeignet. In diesem Zustand solltest du sie dann auch recht zügig verzehren, da sie sonst schnell braun und matschig wird. Wenn du nur eine Hälfte essen möchtest, so bewahre die zweite Hälfte inklusive Kern auf. Dieser enthält Enzyme, die vor dem Braun werden schützen. Eine andere Möglichkeit wäre die Aufbewahrung in einer Frischebox mit einer halben Zwiebel, die durch ihre Ausdünstung ebenfalls vor einem vorzeitigen Braun werden schützt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>